es Denmark  AT  France poland belgium luxembourg switzerland fi ee cz NO SE

Logo-Hippolyt-Header
Header-Stimmen

Nährstofflücken gefüllt – Fellprobleme beseitigt!

Eine wundervolle Nachricht hat uns erreicht!

Liebes St. Hippolyt-Team

Mein Pferd Geronimo und ich dachten es wäre einmal an der Zeit, dass wir uns für die wirklich guten Produkte von St. Hippolyt bedanken.

Leider ist Geronimo (Gelderländer-Friesenmix) etwas sensibel und anfällig (Heustaub-Allergiker), was beim Kauf damals nicht erkennbar war. Mittlerweile haben wir uns damit  aber gut arrangiert. Zusätzlich traten kurze Zeit später bei ihm, wie bei so vielen anderen Pferden auch, Ekzeme auf, was wohl auf Mangelerscheinungen (Spurenelemente etc.) zurückzuführen ist.

Sicherlich ist es auch der Umgebung geschuldet, in der er jetzt lebt. Denn Geronimo kommt ursprünglich von der Küste Frieslands und lebt seit 5 Jahren in der Lüneburger Heide, wo es im Sommer leider sehr trockene und staubige Luft sowie viele Bremsen und Mücken gibt. Auch die Weiden bieten nicht die Nährstoffe, die wohl für diese Rasse optimal wären.

Zuerst war ich mit der neuen Situation etwas überfordert und es wurde wirklich Alles ausprobiert, wo ich der Meinung war, dass es meinem Pferd Linderung bietet (waschen, zahlreiche Sprays etc.). Doch alle Versuche haben nur das Gegenteil bewirkt und die Haut wurde nur noch mehr gereizt. Eindecken wollte ich ihn nicht, weil ich der Meinung war und auch nachwievor bin, dass Luft, Sonne und Licht an das Fell muss.

Da wir seit fast 20 Jahren schon Produkte von St.Hippolyt (Struktur-Energetikum) füttern, habe ich dann irgendwann gedacht, es muss doch eine Möglichkeit bestehen, über das Futter diese Mangelerscheinungen, die mein Pferd offensichtlich hatte, auszugleichen. Auf der Homepage von St. Hippolyt habe mich über Fütterungsempfehlungen informiert und das Passende gefunden – Es hat funktioniert!
Dank Ihrer Fütterungsempfehlung für Ekzemer – Hesta Mix und MicroVital –haben wir die Ekzeme und das Scheuern super in den Begriff bekommen. Zusätzlich gab es Fell- und Hautmassagen mit weichem Gummistriegel.

Geronimo war im letzten Sommer weitestgehend beschwerdefrei und hat den Fellwechsel in den Herbst hervorragend überstanden. Mit der Fütterungsumstellung haben wir im letzten Jahr angefangen, so dass Geronimo gut ein halbes Jahr vorher schon für den Sommer eingestellt wurde. Und die Ausdauer sollte man auch mitbringen. Es dauert einige Zeit bis der Organismus des Pferdes sich darauf einstellt und Abwehrkräfte aufbaut. Man kann nicht gleich Wunder erwarten! Diese Erfahrung musste ich auch erst machen. Wir sind glücklich!!

Wir danken Ihnen dafür, dass Sie für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere Ihre Produkte immer weiter entwickeln, erforschen und Ihr fachkundiges Wissen an Ihre Kunden weitergeben.

Machen Sie weiter so.
Viele Grüße sendet Ihnen

Nicole Weihermann-Uranowski

Nächste Events

28
Jan
ZG Raiffeisen Kirchzarten

31
Jan
Reiterhof Eschelberg

Newsletter

Immer aktuell informiert zum Thema Pferdefütterung. Hier unverbindlich anmelden.

captcha 

Folgen Sie uns

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Informationen auch mit Ihren Freunden und Bekannten.

fb-Icon-64px youtube CA CA 1000px Instagram logo 2016.svg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.